Birdnet.de - 
was Vogelgucker wissen wollen!

Vogel des Monats August: Turmfalke

Es ist nicht schwer, Turmfalken zu beobachten. Wie der Mäusebussard sind sie vergleichsweise häufige Brutvögel in unseren Breiten. Außerdem ist ihr Verhalten an offenes Gelände angepasst, das heißt, sie leben nicht versteckt, sondern jagen offen über Wiesen und Feldern nach Insekten und Mäusen und allem anderen, was sie überwältigen können. weiter
Foto: Turmfalke, Thomas Griesohn-Pflieger, birdnet.de

 


Papageitaucher


Skua

Kommen Sie mit raus!
Zauberwelt der Shetlands im Herbst!
Mit Micha Neumann!

Die Shetland Inseln sind aufgrund ihrer geographischen Lage vor allem im Herbst dazu prädestiniert, Zugvögeln, die über das Meer kommen, einen Rastplatz zu bieten.
Vor allem nach Ostwind tauchen viele Singvögel in den wenigen Büschen der kargen Inseln auf. Darunter jede Menge Seltenheiten. Die Liste, der auf Shetland im September und Oktober beobachteten Vogelarten liest sich wie eine „Dreamlist“ für ambitionierte Vogelbeobachter. Fast nichts scheint unmöglich, so wurden allein in den letzten zwei Jahren große Seltenheiten wie: Grauwangendrossel und Rotaugenvireo aus Nordamerika oder Rubinkehlchen und Strichelschwirl aus Sibirien gefunden.
Der Reiseleiter Micha Neumann ist „Shetland – erfahren“ und verfügt über viele lokale Kontakte, so dass wir immer im Bilde sein werden, wo gerade etwas Besonderes entdeckt wurde. Durch die meist kurzen Wege auf Shetland ist in vielen Fällen ein „Twitch“ möglich…

Zielarten: amerikanische Irrgäste und hochnordische Durchzügler, sowie die Vogelwelt der Shetlands! 

Zauberwelt der Shetlands im Herbst!
vom 26.9. - 3.10.2014 mit Micha Neumann, ab 1999 Euro!

Der Fleck macht's: Weiden- und Sumpfmeisen unterscheiden16.08.2014


Weiden-und Sumpfmeise werden häufig, wie Zilpzalp und Fitislaubsänger, als Zwillingsarten bezeichnet. Sie sind kaum zu unterscheiden, vor allem, wenn sie schweigen. Ein Bestimmungstipp des British Trust of Ornithology (BTO) scheint in Deutschland und auch im Svensson (Der Kosmos Vogelführer) noch nicht angekommen sein.

Weiden- oder Sumpfmeise? Foto: Norbert Kiefer/naturgucker.de  

[Weiter lesen...]
Neues Projekt soll Rotmilan in der Rhön schützen15.08.2014


Den Rotmilan, auch Roter Milan oder Gabelweihe genannt, kann man bei uns in Deutschland in weiten Teilen vom Frühjahr bis in den Herbst antreffen. Mehr als die Hälfte aller Brutpaare weltweit brütet in Deutschland. Daher besitzt Deutschland für den Rotmilan, wie auch für beispielweise beim Mittelspecht, eine besondere Verantwortung für den Erhalt dieser Art. Jedoch geht der Bestand seit Jahren zurück.

Foto: Petra Kaffenberger/naturgucker.de

 

[Weiter lesen...]
VOGELZUG III: Kaum zu glauben der Frühherbst ist da! Tipps zum Vogelzug15.08.2014

Der August ist vielerorts der stillste Vogelmonat.Viele Weitstreckenzieher, die über den Äquator hinaus nach Süden wandern, sind jetzt auf dem Weg, auch wenn es viel weniger spektakulär erscheint und weniger auffällt als das Fehlen der hell schrillenden Mauersegler über den Städten. So sind Pirol und Gelbspötter, Fitis und Waldlaubsänger Ende des Monats schon weitgehend abgezogen.

Gartengrasmücke frisst Holunderbeeren, Foto: Manfred Klemm/naturgucker.de
[Weiter lesen...]
Krähenvögel: Immer für eine Überraschung gut! Gedächtniszellen entdeckt!15.08.2014


Tierphysiologen der Universität Tübingen identifizieren Gedächtniszellen, mit denen Rabenkrähen Gesehenes im Arbeitsgedächtnis speichern – ganz ohne Großhirnrinde!

Clever, auch ohne Großhirnrinde - Foto: Hartmut Glinkemann

[Weiter lesen...]
Aufruf: Auf beringte Weißstörche aus Schweden achten15.08.2014

 
Der Wegzug ist jetzt schon voll im Gange und da fallen immer wieder beringte Vögel auf. Da in Schweden seit einigen Jahren nach dem Schweizer Modell ein Projekt zur Wiederansiedlung des Weißstorches läuft, startet nun Berith Cavallin über E-Mail einen Aufruf, der nach Sichtungen von in Schweden beringten Weißstörchen fragt.

Foto: birdnet.de

[Weiter lesen...]
Monogame Tölpel brüten erfolgreicher15.08.2014


Monogamie erhöht den Fortpflanzungserfolg - zumindest bei Blaufußtölpeln. Gehen diese tropischen Meeresvögel mehrjährige Partnerschaften ein, legen  ihre Eier bis zu einen Monat früher und aus diesen schlüpfen mehr Junge als bei Paaren, die zum ersten Mal Nachwuchs bekamen. Wissenschaftler aus Mexiko untersuchten das Fortpflanzungsverhalten der tropischen Meeresvögel.

Blaufußtölpel auf der Galapagos-Insel Seymour Norte, Almut Martens/naturgucker.de  

[Weiter lesen...]
VOGELZUG II: Viel-Flieger oder Alleinreisender? Hauptsache weg!14.08.2014


Die Hauptreisezeit der Zugvögel hat begonnen: Trauerseeschwalben gehören zu den ersten Vogelarten, die sich auf den langen Weg Richtung Afrika machen. In Holland legen sie am Ijsselmeer einen Zwischenstopp ein, um zu fressen und während einer Mauserphase gemeinsam Schutz zu suchen.

Mausernde Trauerseeschwalben, Foto: Andreas Schäfferling/naturgucker.de

[Weiter lesen...]
VOGELZUG I: Gefährliche Reise durch den Balkan: Zugvögel brauchen mehr Schutz14.08.2014

Der Vogelzug hat wieder begonnen. Mit Mauersegler, Bekassine und den Jungstörchen haben sich bereits die ersten Fernreisenden der Vogelwelt auf den Weg in südlichere Gefilde gemacht. Millionen von Zugvögeln ziehen auf der sogenannten Adria-Zugroute von Mittel-, Nord- und Osteuropa oder Sibirien über die Adria in Richtung Afrika. Doch viele Tiere kommen in ihren Winterquartieren nie an.

Die Vogeljagd auf dem Balkan droht auch die Bestände der in Deutschland brütenden Uferschnepfe auszubluten. Foto: Fredy Stange/naturgucker.de
[Weiter lesen...]
20 Jahre Fachgruppe Gänseökologie der Deutschen Ornithologen-Gesellschaft08.08.2014


Es ist fast genau 20 Jahre her, dass sich diese Projektgruppe der DO-G zusammengefunden hat. Aus diesem Grund wird das kommende Treffen etwas größer abgehalten. Wie schon in den Vorjahren ist der DDA und diesmal neu die FG Polargebiete eingeladen, gemeinsam mit der FG Gänseökologie diese Tagung zu bestreiten: Treffen am 17.-19.10.2014 in Xanten am Niederrhein.

Foto: Nonnengänse, Thomas Griesohn-Pflieger

[Weiter lesen...]
Ein neuer britischer Gartenvogel - der Rotmilan06.08.2014



Über die Hälfte der britischen Haushalte füttern regelmäßig wilde Vögel in ihren Gärten. Die meisten der so unterstützten Vögel sind allgemein verbreitete Singvögel, vor allem Körnerfresser, wie Spatzen, Grünlinge, Buchfinken. Doch einige Bewohner der Chiltern Hills, nordwestlich von London, haben die Unterstützung der lokalen Rotmilan-Population übernommen.

Foto: Rotmilan, Peter Reus/naturgucker.de

[Weiter lesen...]
Vogel des Monats August - der Turmfalke30.07.2014

Es ist nicht schwer, Turmfalken zu beobachten. Wie der Mäusebussard sind sie vergleichsweise häufige Brutvögel in unseren Breiten. Außerdem ist ihr Verhalten an offenes Gelände angepasst, das heißt, sie leben nicht versteckt, sondern jagen offen über Wiesen und Feldern nach Insekten und Mäusen und allem anderen, was sie überwältigen können.
[Weiter lesen...]
 Nicht jeder Jungvogel ist hilflos…29.05.2014
Burkhard Schumann

Jetzt fliegen viele Jungvögel aus. Der LBV bittet Tierfreunde, sie nicht mit nach Hause zu nehmen.
Beim LBV häufen sich Anrufe von Vogelfreunden, die vermeintlich verlassene Jungvögeln zum Beispiel Blaumeisen bereits in Obhut genommen haben. Leider wird damit häufig mehr Schaden als Nutzen angerichtet. 
[Weiter lesen...]
Birdnet-Kleinanzeigen: Tolle Angebote!04.05.2014
 

Super Angebote über gebrauchte und fast neue Optik im Birdnet.
[Weiter lesen...]
Der Kreuzgurt hilft das Fernglas tragen!08.06.2008

Das kennen alle Vogelbeobachterinnen und Vogelbeobachter: Nach stundenlanger Wanderung durch die Natur bekommt man Nackenschmerzen. Je nach Fernglastyp hängen bis zu 1.500 Gramm am Hals der Träger.
Die Lösung sehen Sie hier:
Der Birdnet-Kreuzgurt hilft tragen und schont die Wirbel!
[Weiter lesen...]
Nachrichten
06.08.2014 Die Reisen der jungen Königspinguine
06.08.2014  Erfolgreiche Kranichbrut in England!
26.07.2014 Fliege bedroht Darwin-Finken mit dem Aussterben!
26.07.2014 Vögel in NRW - wie geht es ihnen?
26.07.2014 Jeder braucht gute Nachbarn - auch Siedelweber
24.07.2014 Mehr erkannte Vogelarten - mehr bedrohte Vogelarten
20.07.2014 Geiersterben jetzt auch in Afrika ?
20.07.2014 Warum haben Dohlen weiße Augen?
20.07.2014  Sind Mauersegler die neuen Wetterfrösche?
20.07.2014 Rekordzahl übersommernder Kraniche in Ungarn
20.07.2014 Starenschwärme über Rom - Neues zum Schwarmfliegen?
15.07.2014 Renommierter Designpreis für MINOX-Fernglas BL 8x44 HD
11.07.2014 Niedersachsen: Jagdzeiten auf Gänse in Vogelschutzgebieten sollen differenziert verkürzt werden
08.07.2014 Frühe Schneeschmelze - frühe Gelege
08.07.2014 Deutschlands wilde Vögel: Teil 2 kommt und DVD Teil 1 ist da!
29.06.2014 Fremdfüttern kann verwirren
29.06.2014 Wie können wir einen Dünnschnabelbrachvogel bestimmen?
29.06.2014 Birkhuhn ohne Hoffnung?
27.06.2014 Massenfang von Basstölpeln für chinesische Bratpfannen?
27.06.2014 Vogelschutz lohnt sich! – Bestände in Osteuropa profitieren von neuer Gesetzgebung